formationcontinue.swiss - Navigation

La plateforme de cours suisse powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
de it

Modul 4: Erfolgreich dolmetschen bei Behörden und Gerichten

Description

Weiterbildungen für Interkulturelle Dolmetscherinnen und Dolmetscher

Das Modul «Dolmetschen bei Behörden und Gerichten» ist durch INTERPRET, die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, anerkannt. Das Modul bietet eine qualifizierte Weiterbildung an für Dolmetschende, die in den Bereichen Justiz (Gerichte), Polizei, Staatsanwaltschaft, Migration und weiteren Behörden tätig sind. Es ist eines der Wahlmodule, welche für die Zulassung zur Berufsprüfung zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln anerkannt ist.
 

 

Objectif

• Die Teilnehmende erwerben Grundkenntnisse im Straf und Zivilrecht sowie im Asyl- und Ausländerrecht

• lernen die gesetzestypischen Terminologien kennen, die auf diesen Fachgebieten wichtig sind

• üben sehr praxisnah verschiedene Dolmetschtechniken wie Konsekutivdolmetschen, Notizentechnik, Mnemotechnik und Ab-Blatt-Dolmetschen

• erarbeiten sich viele praktische Tipps für die Vorbereitung eines Einsatzes wie eine Mustersammlung von zu übersetzenden Texten, ein Fachglossar und vieles mehr

• können innerhalb der vorgegebenen Grenzen selbstbewusst und in Übereinstimmung mit den berufsethischen Grundsätzen auftreten und handeln

Contenu

• Grundkenntnisse des Strafgesetzbuches (StGB), der Strafprozessordnung (StPO),des Zivilgesetzes (ZGB)

• 2. Teil: DasFamilienrecht mit Kinds- und Erwachsenenschutz), der Zivilprozessordnung (ZPO), des Asyl- und Ausländerrechts

• Strukturen und Abläufe bei behördlichen und gerichtlichen Verfahren (Anhörungen und Befragungen bei Asylverfahren,

Einvernahmen bei der Polizei, Staatsanwaltschaft, Scheidungsverfahren etc.) Möglichkeiten und Grenzen der Dolmetscherrolle

bei Behörden und Gerichten

• Berufskodex

• Juristische Aspekte im Zusammenhang mit der Dolmetschtätigkeit bei Behörden und Gerichten

• Rechtsbelehrungen

• Berufspflichten des Dolmetschers

• Fachterminologie

• Techniken des Konsekutivdolmetschens, Notizentechnik, Mnemotechnik und Ab-Blatt-Dolmetschen

• Vorkehrungen zum Selbstschutz und zur eigenen Sicherheit

• Emotionale Abgrenzung und Strategien zur Verarbeitung von emotional belastenden Einsätzen

Condition préalable

Deutschkompetenzen, mindestens entsprechend dem Niveau C1 des europäischen Referenzsystems

• Die Möglichkeit, fünf Einsätze als Gerichts- und Behördendolmetscherin oder -dolmetscher zu absolvieren

Groupe cible

Erfahrene Dolmetscherinnen und Dolmetscher, welche bei den Dienststellen des Justiz-und Sicherheitsdepartementes (Polizei und Staatsanwaltschaft), den Gerichten oder bei weiteren kantonalen Dienststellen gemeldet sind (Polizei, Staatsanwaltschaft, Migrationsamt, Straf- und Zivilgerichte) oder das Zertifikat Interpret abgeschlossen haben.

genre de cours

Kurs, Seminar

Remarque

https://www.caritas.ch/de/was-wir-tun/engagement-schweiz/asyl-und-migration/bildungsangebote-dolmetschen-und-migration.html

Kursprogramm

Informations complémentaires

Date 08.09.20 - 15.12.20
Heure 09:15 - 16:45
Lieu Bilang
Rorschacherstrasse 1
9004 St. Gallen
Animateur Simone Bühler
Participants nbre min. de participants: 15 / nbre max. de participants: 18
Prestataire de formation Caritas Schweiz
Prix CHF 1200.-
Bons formation continue acceptés oui
eduQua
 
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez notre condition d’utilisation et l’utilisation de cookies. OK