formationcontinue.swiss - Navigation

La plateforme de cours suisse powered by:
Logo, SVEB - Schweizerischer Verband für Weiterbildung
de it

Diplom HFP Psychosoziale Beratung

Contenu

Stufe 4 Studiengang HF Berater/in im psychosozialen Bereich / Diplom Integral psychologische Begleitung/Beratung CIS

Vorbereitung auf die eidg. anerkannte höhere Fachprüfung Diplom Psychosoziale Beratung

Der Studiengang orientiert sich am Beratungsverständnis der SGfB:

  1. Beratung/Counselling ist eine vereinbarte Unterstützung von Personen, Gruppen oder Organisationen in einem formulierten Kontext. Selbstbestimmtes, eigenverantwortliches sowie gemeinschaftsbezogenes Denken, Fühlen und Handeln eines Menschen, bzw. die funktionale Entwicklung einer Organisation sind das Hauptanliegen von Beratung.

  2. Beratung/Counselling bietet professionelle Unterstützung an bei Entscheidungs- und Veränderungsprozessen, bei Fragen der Sinnfindung, bei Krisenverarbeitung, bei Klärung von Konflikten, bei der Bearbeitung von Gefühlen, Denk- und Wahrnehmungsmustern, bei der Förderung von Beziehungsfähigkeit und Bewusstheit

  3. Beratung/Counselling ist eine Dienstleistung, die ihre Aufgabe über eine klare Vereinbarung definiert. Die Tätigkeitsfelder der Beratung sind vielfältig: ihre Schwerpunkte sind personen-, aufgaben- oder kontextbezogen.

Themenschwerpunkte dieser Ausbildungsstufe sind:

Erfahrungen in Beratungsprozessen erweitern:

  • Ausgangslage klären
  • Auftrag und Ziele formulieren
  • Zusammenarbeit vereinbaren
  • Beratungsprozesse beginnen, führen und abschliessen
  • Prozesse evaluieren und reflektieren

Kernkompetenzen festigen und ausbauen

  • Wertehaltung und Ethik benennen und reflektieren
  • Genderkompetenzen reflektieren und festigen
  • Rollenbewusstsein reflektieren und weiter entwickeln
  • Gesprächstechniken erweitern und reflektieren
  • Beziehungen gestalten, aufbauen und lösen
  • Konfliktsituationen wahrnehmen, klären und lösen
  • Grenzen der Beratung / Abgrenzung Psychotherapie
  • Gewaltfreie Kommunikation

Bedeutsame Themen vertiefen:

  • Begleitung und Beratung zur Krisenverarbeitung
  • Beziehungs- und Familiendynamik
  • Rollenbild und Sexualität
  • Entscheidungscoaching
  • Begleitung und Beratung zur Bewusstseinsförderung
  • Beratung/Counselling in Veränderungsprozessen
  • Sucht und Abhängigkeiten
  • Beratung/Counselling in Konfliktsituationen
  • Beratungskonzepte entwickeln und vertreten
  • Kreative Supervisionsmethoden
  • Administration / Marketing / Qualitätssicherung

Die untenstehenden Ausbildungsdaten betreffen die Stufe 4.

Daten für die Stufe 1, 2 und 3 entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ausschreibungen (Stufe 1 Cert. Integral Coach Stufe 2 - Expertenausbildung im Coaching) und Stufe 3 Betriebliche/r Mentor/in / Stufe 3 Psychologische/r Mentor/in oder lassen sich durch unseren Kundenservice mit den gewünschten Stundenplänen informieren.

Erleichtertes Budget dank Subjektfinanzierung:

Durch die Subjektfinanzierung profitieren Sie von einer anteilsmässigen Rückvergütung Ihrer Ausbildungsinvestition bis zu 50%. Die Rückerstattung erfolgt im Anschluss an die eidg. Berufsprüfung FA und/oder HF, unabhängig vom erzielten Resultat.

Nicht im Pauschpreis inbegriffen sind:

Eidg. Prüfungsgebühren, Diplomfeiern, Retreat mit Location und Verpflegung, Individuell notwendige Supervisionen zur Erfüllung der Zulassungsbedingungen.

Supervisionen

Parallel zu Ihrer Ausbildung lassen Sie sich während mind. einem Jahr von einer anerkannten Fachperson in Ihrer Entwicklung als psychosoziale/r Berater/in begleiten.

Für die Zulassung zur höheren Fachprüfung weisen Sie mind. 20 Stunden beratungsbezogene Supervision nach. Der Verband und die Prüfungskommission empfehlen, diese Sitzungen erst nach Abschluss der Ausbildung zu beziehen.

Die Sitzungen werden individuell organisiert und sind nicht im Kostenrahmen der Ausbildung inbegriffen. Wir stellen eine Liste mit anerkannten Begleitpersonen zur Verfügung.

Ratenzahlungen: Wir bieten Ihnen bequeme Ratenmodelle pro Ausbildungsstufe. Sie können dazu alle vier Stufen einzeln buchen.

Gerne unterstützen wir Sie auch in der finanziellen Planung Ihrer Ausbildung.

Condition préalable

  • Ausbildungsstufe 1 Cert. Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung
  • Ausbildungsstufe 2 Expertenstufe Coaching oder vergleichbare Ausbildung
  • Ausbildungsstufe 3 - wahlweise psychologische/r oder betrieblich/er Mentor

  • Wenn Sie über den Fachausweis betriebliche/r Mentor/in verfügen, profitieren Sie von einem vereinfachten Zugang zur höheren Fachprüfung.
  • Sollten Sie Ihre Vorbildung in einem anderen Institut absolviert haben, prüfen wir gerne Ihre Zulassung zu dieser Ausbildungsstufe.

Zulassung zur Prüfung HF:

Um für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung (HFP) Berater / Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom müssen Kandidaten und Kandidatinnen zum einen über einen Tertiärabschluss und zum anderen über 6 oder mehr Jahre Berufspraxis im psychosozialen Umfeld mit Beraterfunktion verfügen. Ohne Tertiärabschluss beträgt die geforderte Beratungspraxis 8 Jahre.

Dokumentierte und bestätigte Beratungspraxis im psychosozialen Bereich: Mind. 20 Beratungsprozesse mit insgesamt mind. 100 Sitzungen, davon 5 Beratungsprozesse mit mind. 5 Stunden.

40 Stunden klientenbezogene Supervisionen als Supervisand/in

40 Stunden psychosoziale Beratung als Klient/in,

Mind. 10 Sitzungen innerhalb von zwei Jahren in einer Intervisions- oder Supervisionsgruppe

Mindestens 20 Stunden beratungsbezogene Supervision, begleitet von einem/einer akkreditierten Lehrsupervisor/in während einem Jahr.

Bis zur Prüfung sind zudem die Diplomarbeit und das Beratungskonzept einzureichen.

Date 26.03.22 - 15.01.23
Heure 09:15 - 16:30
Lieu Coaching Institut GmbH
Sonnenbergstrasse 36
8032 Zürich
Cours garanti oui
Participants nbre min. de participants: 4 / nbre max. de participants: 12
Prestataire de formation living sense GmbH
Prix CHF 5900.-
 
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez notre condition d’utilisation et l’utilisation de cookies. OK